ernst-stavro-blofeld

Ernst Stavro Blofeld: zurück mit SPECTRE!

Spectre - Bond 24 - Daniel Craig - Christoph Waltz - Léa Seydoux - Sony - kulturmaterial
© SONY Pictures
Bewertung Film, Buch, Design auf www.kulturmaterial.de

 

SPECTRE

Langer Film. Tolle Schauplätze. Sehenswert.

Ein Bond-Film: modern wie klassisch.

Ernst Stavro Blofeld kehrt nach fast 50 Jahren zurück!

1966 hatte Ernst Stavro Blofeld, gespielt von Donald Pleasence, in MAN LEBT NUR ZWEIMAL seinen ersten – im wahren Sinn des Wortes: sehenswerten – Auftritt. Denn zwar zog er bereits seit JAMES BOND JAGT DR. NO (1962) im Hintergrund die mörderischen Fäden, doch bekam man ihn nie zu sehen. Erst nachdem Dr. No (Joseph Wiseman), Rosa Klebb (Lotte Lenya) in LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU, Goldfinger (Gert Fröbe) und Emilio Largo (Adolfo Celi) in FEUERBALL mit der Eliminierung von James Bond scheiterten, entschied sich die Nummer Eins der Verbrecherorganisation SPECTRE (Special Executive for Counterintelligence, Terrorism, Revenge and Extortion, zu Deutsch: Geheimorganisation für Terror, Erpressung und Rache) – Ernst Stavro Blofeld – sich selbst des lästigen wie charmanten Doppel-Null-Agenten anzunehmen.

In SPECTRE – Kinostart 05.11.15 – zeigt sich Ernst Stavro Blofeld von seiner unkomischsten Seite.

Die Chronologie aller Bond-Filme mit Fakten, Filmbildern, Filmszenen: von Connery bis Craig!

Anlässlich des Kinostarts von SPECTRE am 05. November 15 kann 2x der exklusive Bildband Bond By Design: The Art Of The James Bond Films (erschienen bei Dorling Kindersley) und 1x die Musik aus 50 Jahren James Bond: Best Of Bond...James BondDeluxe Edition (erschienen bei Universal Music) gewonnen werden. Preisfrage und Teilnahmebedingungen finden sich weiter unten.


Best Of Bond - James Bond - Polystar - Universal - Filmmusik - Soundtrack - kulturmaterial
© Danjaq LLC / Metro-Goldwyn-Mayer / Universal Music

BEST OF BOND ... JAMES BOND – Deluxe

CD 1 enthält alle James Bond Titelsongs und das Who-Is-Who der größten Entertainer: Tom Jones, Louis Armstrong, Paul McCartney, Duran Duran, Madonna. CD 2 überrascht mit Filmmusik aus 50 Jahren James Bond von Dr. No's Fantasy über Cable Car and Snake Fight bis hin zu Vesper von David Arnold. Das 12-seitige Booklet ordnet jeden Titel jeweiligem Film, Interpreten und Jahr zu.



Bond by Design - Dorling Kindersley - kulturmaterial - Fan Artikel
© Danjaq LLC / Metro-Goldwyn-Mayer / Dorling Kindersley
Bond by Design - Dorling Kindersley - kulturmaterial - Fan Artikel - 1
Bond by Design - Dorling Kindersley - kulturmaterial - Fan Artikel - 2


»Tempus fugit.« – James Bond (Daniel Craig)

Mit »Tempus fugit« beweist Bond...James Bond (Daniel Craig) seine Lateinkenntnisse und spricht an, was wir längst wissen: Die Zeit steht nicht still. Nach Sexismuskritik gegen Sean Connery und Roger Moore, bei Pierce Brosnan schwenkte die Kritik dann schon wieder um in sexuelle Anziehung, musste der neue Bond ab dem Jahr 2006 politisch korrekter sein, offener für Gefühle, sportlich und weniger alkoholisiert. 

Nach seinem großartigen Auftakt in CASINO ROYALE, verlagerte sich allerlei Handlung, Verstrickung und Leiden im Leben von James Bond (Daniel Craig) von außen nach innen. Die Vergangenheit, die Kindheit, die tiefenpsychologischen Laster machten aus dem einst machohaften Killer einen solchen mit Gefühlen. Diese Gefühlsduselei fand mit SKYFALL ihren Höhepunkt, wo zwischen Bond und M (Judi Dench) eine Mutter-Sohn-Liebe thematisiert wurde.

SKYFALL-Regisseur Sam Mendes bleibt in SPECTRE dem Graben nach emotionalen Leichen im bondeigenen Keller treu. Und doch ist etwas anders. SPECTRE hat mehr mit den Bond-Filmen von einst gemein als für möglich gehalten. Die Szenerie trägt wieder diese geheimnisvolle Atmosphäre, wie sie für die Bond-Klassiker typisch war. Bevor Action und Krach die Handlung dominieren, räumt der Film Gestik, Mimik, der bloßen wortlosen Stille Zeit ein, woraus sich die sonderbare und reizvolle Eigendynamik spinnt. Sam Mendes gelingt mit SPECTRE kein Meisterwerk. Doch erhält er das Bondherz am Leben.

Filmbilder per Klick vergrößerbar!

kulturMATERIAL Gewinnspiel

Beabsichtigter Zweck: Gewinnspiel mit variierenden Preisen (abhängig vom jeweiligen Gewinnspiel).

Es werden Antworten bis Donnerstag, 19. November 2015, 24:00 berücksichtigt. Aus den richtigen Antworten werden die Gewinner ermittelt und benachrichtigt. Das Los entscheidet. Jeweilige Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt – hierauf muss innerhalb drei Tagen geantwortet werden, falls weiterführende Informationen wie Versandadresse erforderlich sind und diese nicht schon vorliegen, sonst verfällt der Gewinnanspruch. Teilnahme ab 16 Jahren, vollständiger Name, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Reichweite: Deutschland. Alle personenbezogenen Daten werden zum beabsichtigten Zweck verwendet.

Wenn ihr kulturMATERIAL auf facebook.com/kulturmaterial noch nicht unterstützt, bitten wir euch das nachzuholen – jede einzelne Stimme sichert Beiträge + Verlosungen auch in Zukunft.

Was war Sam Mendes' allererster Film als Regisseur?

Die richtige Antwort wie folgt eingeben:


SPECTRE

SONY Pictures

Kinostart: 05.11.15

Regie: Sam Mendes, mit Daniel Craig, Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Naomie Harris, Rory Kinnear, Christoph Waltz, Léa Seydoux, Monica Bellucci, David Bautista, Andrew Scott